Frauenarztpraxis Königsheide

Schwangerschaftsvorsorge in besten Händen

Für eine gesunde und glückliche Schwangerschaft

Mit unserer Expertise und einfühlsamen Betreuung begleiten wir Sie sicher durch diese besondere Zeit. Wir verstehen, dass jede Schwangerschaft einzigartig ist und bieten individuell abgestimmte Vorsorge, um das Wohlbefinden von Ihnen und Ihrem ungeborenen Kind zu gewährleisten.

Sorgsame Begleitung während Ihrer Schwangerschaft

Die sechs Schlüssel zu einer gesunden Schwangerschaft

Messung des Körpergewicht

Das Körpergewicht wird in der Schwangerschaft überwacht, um sicherzustellen, dass die Gewichtszunahme im empfohlenen Bereich liegt und die Gesundheit von Mutter und Baby optimal unterstützt wird.

Messung des Blutdruck

Die regelmäßige Messung des Blutdrucks ist ein wichtiger Teil der Schwangerschaftsvorsorge, um die Gesundheit von Mutter und Baby sicherzustellen.

Blutabnahme

Bei der Blutabnahme während der Schwangerschaft werden verschiedene wichtige Parameter überprüft, darunter die Bestimmung von Antikörpern, den Röteln-Schutz, die Lues-Suchreaktion, die Blutgruppe, den Eisenwert, die Toxoplasmose und die Zytomegalie.

Bestimmung des Urinstatus

Die Untersuchung des Urinstatus ist ein wichtiger Bestandteil der Schwangerschaftsvorsorge, um mögliche Gesundheitsprobleme frühzeitig zu erkennen.

Krebsabstrich vom Muttermund

Die Durchführung eines Krebsabstrichs vom Muttermund (auch als Pap-Abstrich bekannt) ist ein wichtiger Bestandteil der Schwangerschaftsvorsorge, um Veränderungen oder Anomalien frühzeitig zu erkennen und die Gesundheit der werdenden Mutter zu schützen.

Screening auf Chlamydien

Das Screening auf Chlamydien ist eine sinnvolle Untersuchung im Rahmen der Schwangerschaftsvorsorge, um eine mögliche Infektion frühzeitig zu erkennen und zu behandeln, um die Gesundheit von Mutter und Baby zu schützen.

Schwangerschaftsvorsorge nach Trimestern

Ihre umfassende Betreuung für eine gesunde Schwangerschaft

Das erste Trimester - Gesund beginnen, gemeinsam wachsen

An diesem Punkt der Schwangerschaft werden einige Untersuchungen durchgeführt. Dies beinhaltet die Beratung, Untersuchung der Schwangerschaftslage, Ermittlung der Anzahl der Kinder, Messung der kindlichen Entwicklung und Festlegung des Schwangerschaftsalters sowie die Überwachung der Herzaktion. Zusätzlich werden wichtige Tests wie das Chlamydienscreening, Krebsvorsorgeabstrich, Antikörpersuchtest, HIV-Test, Röteln-HAH-Test, Lues-Suchreaktionstest, Hämoglobinwertbestimmung (Hb), Blutgruppenbestimmung, Blutdruckmessung, Urinuntersuchung und Gewichtsbestimmung durchgeführt. Der Mutterpass wird ebenfalls angelegt, um alle relevanten Informationen zu dokumentieren.

In der 9. bis 13. Schwangerschaftswoche werden wichtige Untersuchungen durchgeführt, darunter die Kontrolle des Blutdrucks, Urinanalysen, das Monitoring des kindlichen Wachstums sowie Ultraschalluntersuchungen, einschließlich 2D-Bildern. Zusätzlich stehen weiterführende Optionen wie das Ersttrimesterscreening, die Nackenfaltenmessung und der Pränatest zur Verfügung. Diese Maßnahmen tragen zur umfassenden Gesundheitsüberwachung in dieser Phase der Schwangerschaft bei.

Das zweite Trimester - Die Zeit des Wachsens und Entdeckens

In der 13. bis 18. Schwangerschaftswoche stehen Untersuchungen im Mittelpunkt, die die Gesundheit von Mutter und Kind sicherstellen. Dazu gehören regelmäßige Mutterschaftsvorsorgeuntersuchungen, Fruchtwasseranalysen (Amniozentese) sowie die Bestimmung des fetalen Rhesusfaktors-D mittels nicht-invasiver Pränataltestung (NIPD Rhesus D). Diese Maßnahmen dienen dazu, den Verlauf der Schwangerschaft sorgfältig zu überwachen und mögliche Gesundheitsrisiken frühzeitig zu erkennen.

In der Phase zwischen der 22. und 24. Schwangerschaftswoche stehen verschiedene wichtige Untersuchungen auf dem Programm, um die Gesundheit von Mutter und Kind sicherzustellen:

Unsere Mutterschaftsvorsorgeuntersuchung ist eine umfassende Untersuchung, bei der wir den aktuellen Gesundheitszustand der Mutter und die Entwicklung des Babys überwachen. Dabei nehmen wir auch einen Antikörpersuchtest vor, um mögliche Abwehrreaktionen des mütterlichen Immunsystems gegenüber dem Baby zu überprüfen.

In dieser Phase kann es auch sinnvoll sein, ein Tokogramm durchzuführen, um die Aktivität der Gebärmutter zu überwachen. Dies kann Aufschluss über eventuelle Wehen oder Kontraktionen geben.

Die Hämoglobinwertbestimmung (Hb) ist eine wichtige Kontrolluntersuchung, um sicherzustellen, dass die Blutwerte der Mutter im normalen Bereich liegen.

Ein weiterer wichtiger Schritt ist der Suchtest auf Gestationsdiabetes (Schwangerschaftsdiabetes), der dazu dient, mögliche Risiken für die Schwangerschaft frühzeitig zu erkennen.

Bei Bedarf bieten wir auch die Möglichkeit einer Farbdoppleruntersuchung an, die zusätzliche Informationen über die Durchblutung und Versorgung des Babys im Mutterleib liefert.

Zusätzlich wird in dieser Phase die Bestimmung des fetalen Rhesusfaktors-D mittels nicht-invasiver Pränataltestung (NIPD Rhesus D) angeboten, um wichtige Informationen über die Blutgruppenverträglichkeit zwischen Mutter und Kind zu erhalten.

Diese Untersuchungen sind entscheidend, um die Gesundheit von Mutter und Kind während der Schwangerschaft optimal zu überwachen und mögliche Risiken frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Unser Team steht Ihnen dabei einfühlsam und professionell zur Seite.

In der Zeit zwischen der 19. und 22. Schwangerschaftswoche stehen folgende Untersuchungen an:

  • Mutterschaftsvorsorgeuntersuchung
  • Die 2. Ultraschalluntersuchung (2D Ultraschall) zur detaillierten Organdiagnostik
  • Tokogramm („Wehenschreiber“) zur Überwachung der Gebärmutteraktivität
  • Wahlmöglichkeit zwischen einer Fetometrie oder einer erweiterten Basis-Ultraschalluntersuchung

Diese Untersuchungen dienen dazu, den Entwicklungsstand des Kindes und die Gesundheit der Mutter zu überprüfen.

In der Zeit zwischen der 26. und 28. Schwangerschaftswoche führen wir folgende wichtige Untersuchungen im Rahmen unserer Mutterschaftsvorsorge durch:

  • Mutterschaftsvorsorgeuntersuchung: Diese Untersuchung beinhaltet unter anderem das sogenannte CTG, bei dem wir die kindlichen Herztöne und die Wehentätigkeit ableiten. Dadurch können wir die Vitalfunktionen des Babys überwachen und frühzeitig auf Veränderungen reagieren.

  • Hämoglobinwertbestimmung (Hb): Die Kontrolle des Hämoglobinwerts im Blut ist auch in diesem Stadium der Schwangerschaft wichtig, um sicherzustellen, dass die Blutwerte im normalen Bereich liegen.

  • Ggf. Anti-D-Prophylaxe: In einigen Fällen kann es notwendig sein, eine Anti-D-Prophylaxe durchzuführen, um mögliche Rhesusfaktor-Konflikte zwischen Mutter und Kind zu verhindern.

  • Suchtest auf Gestationsdiabetes (Schwangerschaftsdiabetes): Die Überprüfung auf Schwangerschaftsdiabetes erfolgt auch in dieser Phase, um mögliche Risiken für die Schwangerschaft zu erkennen und entsprechend zu handeln.

Diese Untersuchungen sind ein wichtiger Bestandteil unserer umfassenden Schwangerschaftsvorsorge und dienen dazu, die Gesundheit von Mutter und Kind bestmöglich zu gewährleisten. Unser erfahrenes Team steht Ihnen während dieser aufregenden Zeit einfühlsam und professionell zur Seite.

Das dritte Trimester - Für einen gesunden Start ins Mutterglück

In der 30. bis 32. Woche stehen einige wichtige Untersuchungen auf dem Programm. Dabei führen wir eine detaillierte Ultraschalluntersuchung durch, die uns Einblicke in die Entwicklung Ihres Babys gibt. Gleichzeitig überwachen wir die Herztöne Ihres Kindes und die Wehentätigkeit mithilfe eines CTG (Cardiotocograph). Zusätzlich nehmen wir eine Hämoglobinwertbestimmung (Hb) vor, um sicherzustellen, dass Ihr Blutbild im optimalen Bereich liegt.

In den Wochen 36 bis 38 Ihrer Schwangerschaft setzen wir unsere umfassende Mutterschaftsvorsorge fort, um sicherzustellen, dass Sie und Ihr Baby bestens versorgt sind. Unsere Mutterschaftsvorsorgeuntersuchungen in dieser Phase umfassen verschiedene Aspekte Ihrer Gesundheit und die Ihres Babys.

Während dieser Zeit führen wir regelmäßige Mutterschaftsvorsorgeuntersuchungen durch, bei denen wir Ihre vitalen Parameter überprüfen und Ihr Wohlbefinden sorgfältig im Auge behalten. Ein wichtiger Bestandteil ist die Überwachung der Herztöne Ihres Babys sowie die Beurteilung der Wehentätigkeit mittels CTG (Cardiotocograph).

Zusätzlich erfolgt die Hämoglobinwertbestimmung (Hb), um sicherzustellen, dass Ihr Blutbild im optimalen Bereich liegt und Sie ausreichend mit Sauerstoff versorgt sind.

Im Zeitraum von der 32. bis zur 35. Schwangerschaftswoche setzen wir unsere umfassende Mutterschaftsvorsorge fort, um sicherzustellen, dass Sie und Ihr Baby bestens versorgt sind. Unsere Mutterschaftsvorsorgeuntersuchungen in dieser Phase umfassen verschiedene Aspekte Ihrer Gesundheit und die Ihres Babys.

Während dieser Zeit führen wir regelmäßige Mutterschaftsvorsorgeuntersuchungen durch, bei denen wir Ihre vitalen Parameter überprüfen und Ihr Wohlbefinden sorgfältig im Auge behalten. Wir setzen ein CTG (Cardiotocograph) ein, um die Herztöne Ihres Babys und die Wehentätigkeit zu überwachen. Zudem erfolgt eine HBs-Antigenbestimmung zur Hepatitis-B-Diagnostik, um sicherzustellen, dass Sie und Ihr Baby geschützt sind.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Untersuchungen in dieser Phase ist ein vaginaler Abstrich. Dieser dient dem Ausschluss oder Nachweis einer möglichen B-Streptokokkeninfektion, um etwaige Risiken frühzeitig zu erkennen und entsprechend zu handeln.

Ab der 40. Schwangerschaftswoche setzen wir unsere intensiven Mutterschaftsvorsorgeuntersuchungen in kürzeren Intervallen fort, um sicherzustellen, dass Sie und Ihr Baby bis zur Geburt bestens versorgt sind. Unsere hochqualifizierten Fachärztinnen und das gesamte Team sind auch in dieser wichtigen Phase an Ihrer Seite.

Die Mutterschaftsvorsorgeuntersuchungen erfolgen nun alle 2-3 Tage und beinhalten verschiedene Untersuchungen, um Ihre und die Gesundheit Ihres Babys sorgfältig zu überwachen. Dazu gehören regelmäßige CTG-Untersuchungen (Cardiotocograph), bei denen die Herztöne Ihres Babys überwacht werden.

Zusätzlich führen wir eine Amnioskopie („Fruchtwasserspiegelung“) durch, um die Fruchtwassermenge und die Durchblutung beim Kind zu bestimmen. Diese Untersuchung gibt uns wichtige Informationen über das Wohlbefinden Ihres Babys im Mutterleib.

Unsere Ultraschalluntersuchungen ermöglichen es uns, die Entwicklung und Position Ihres Babys im Mutterleib zu beobachten. Wir sorgen dafür, dass Sie sich bis zur Geburt gut aufgehoben fühlen und stehen Ihnen bei Fragen und Anliegen jederzeit zur Verfügung. Ihre Sicherheit und die Gesundheit Ihres Babys sind unser höchstes Ziel.

Sanfte Einblicke in die Schwangerschaft

Close up cropped of couple showing ultrasound picture scan of baby, family expecting first baby
In vitro image of a human fetus in the womb

Im Verlauf einer normalen Schwangerschaft sind drei Basis-Ultraschalluntersuchungen Teil unserer umfassenden Schwangerschaftsvorsorge. Diese einfühlsamen Untersuchungen dienen dazu, die altersgerechte Entwicklung Ihres ungeborenen Kindes zu überwachen und wertvolle Informationen über seine Gesundheit und Ihr Wohlbefinden zu liefern.

Bei diesen Untersuchungen werfen wir einen einfühlsamen Blick auf die Organe und den Körper Ihres Kindes, überprüfen das kindliche Wachstum sowie die Lage des Mutterkuchens und die Fruchtwassermenge.

Erster Blick auf Ihr Baby

9. - 12. Schwangerschaftswoche

In unserer Praxis starten wir Ihre Schwangerschaftsvorsorge mit der 1. Ultraschalluntersuchung, einem wichtigen Meilenstein auf dem Weg zu einer gesunden Schwangerschaft. Bei dieser Untersuchung kontrollieren wir das Körpergewicht, den Blutdruck und den Urin, um sicherzustellen, dass alles in bester Ordnung ist. Gleichzeitig werfen wir unseren ersten Blick auf Ihr Baby mithilfe eines 2D Ultraschalls.

Wir achten genau auf das Wachstum Ihres Kindes und überprüfen sorgfältig alle vitalen Parameter.

Ein genauerer Blick auf Ihr Baby

19.-22. Schwangerschaftswoche

Beim zweiten Ultraschall, der in der Mitte Ihrer Schwangerschaft durchgeführt wird, stehen verschiedene Untersuchungen im Fokus. Dazu gehören die Organdiagnostik, bei der die Entwicklung der Organe des ungeborenen Kindes überprüft wird, sowie die Durchführung eines Tokogramms, auch bekannt als „Wehenschreiber“, um die Wehentätigkeit zu überwachen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, zwischen einer Fetometrie, die das Wachstum des Kindes misst, und einem erweiterten Basis-Ultraschall zu wählen. Eine Farbdoppleruntersuchung der mütterlichen Gefäße wird ebenfalls durchgeführt, um die optimale Blutversorgung zu überprüfen und mögliche Komplikationen frühzeitig zu erkennen.

 
 

Vertiefende Einblicke

30. - 32. Schwangerschaftswoche

Beim dritten Ultraschall, der üblicherweise gegen Ende der Schwangerschaft durchgeführt wird, liegt der Fokus auf der weiteren Überwachung der kindlichen Entwicklung sowie der Beurteilung der Wehentätigkeit und der Herzfrequenz des Kindes. Gegebenenfalls kann auch ein CTG (Kardiotokographie) durchgeführt werden, um die Herztöne des Kindes und die Wehentätigkeit der Mutter aufzuzeichnen und zu analysieren.

Erweiterte Schwangerschafts­vorsorge

Zusätzliche Betreuung für eine sorglose und komfortable Schwangerschaft

Toddler boy touching the belly of his pregnant mother in the living room of their home
parents holding hands holding baby shoes on a sunny sunset

Mit unseren erweiterten Schwangerschaftsvorsorgeleistungen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich zusätzlich abzusichern und eine noch umfassendere Betreuung während Ihrer Schwangerschaft zu erhalten. Diese zusätzlichen Leistungen ermöglichen es Ihnen, sich noch besser auf die bevorstehende Geburt vorzubereiten und potenzielle Risiken frühzeitig zu erkennen. Unsere erfahrenen Fachkräfte stehen Ihnen dabei jederzeit unterstützend zur Seite, um Ihnen ein Höchstmaß an Sicherheit und Komfort zu gewährleisten.

Firsttrimester-Screening

Das First-Trimester-Screening ist eine wichtige Untersuchung im ersten Trimester der Schwangerschaft, die in der Regel zwischen der 11. und 14. Schwangerschaftswoche durchgeführt wird. Dabei werden verschiedene Untersuchungen kombiniert, um das Risiko für chromosomale Abnormalitäten wie das Down-Syndrom (Trisomie 21), Trisomie 18 und Trisomie 13 zu bewerten. Dazu gehören unter anderem eine Ultraschalluntersuchung zur Messung der Nackenfalte des Fötus und eine Blutuntersuchung der Schwangeren, um bestimmte Hormonwerte zu bestimmen. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen helfen dabei, das individuelle Risiko für chromosomale Störungen abzuschätzen und gegebenenfalls weitere Diagnoseverfahren einzuleiten.

Zusätzliche Ultraschall­untersuchungen

Die gesetzlichen Krankenkassen decken während der Schwangerschaft nur drei Ultraschalluntersuchungen ab. Zusätzliche Ultraschalluntersuchungen werden jedoch oft gewünscht, um das Wachstum des Kindes zu verfolgen und eine emotionale Bindung aufzubauen. In unserer Praxis verwenden wir moderne, hochauflösende Geräte, die auch 3D/4D-Untersuchungen ermöglichen. Mit regelmäßigen Ultraschalluntersuchungen können wir die Fruchtwassermenge, das Wachstum des Kindes und den Mutterkuchen genauer überwachen, um Probleme frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.

3D/4D-Ultraschall

Im 3D/4D-Ultraschall haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind in plastischen Bildern und in Echtzeit zu betrachten. Der optimale Zeitpunkt für diese Untersuchung liegt normalerweise zwischen der 24. und 34. Schwangerschaftswoche, kann jedoch je nach individueller Situation variieren.

Farbdoppler­untersuchung

In dieser Untersuchung wird mittels Ultraschall die Geschwindigkeit und Richtung des Blutflusses gemessen. Mithilfe der Farbdopplersonographie können frühzeitig Anzeichen für Unterversorgung des Kindes, wie sie bei Plazentainsuffizienz oder schwangerschaftsbedingtem Bluthochdruck auftreten können, erkannt werden.

Risikosprechstunde in Kooperation mit Frau Dr. Vittinghoff

Die Risikosprechstunde wird in Zusammenarbeit mit Frau Dr. Vittinghoff angeboten. Hier haben Sie die Möglichkeit, spezielle Risiken und Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Schwangerschaft zu besprechen und individuelle Beratung zu erhalten.

Hebammen­sprechstunde

In der Hebammensprechstunde stehen Ihnen erfahrene Hebammen zur Verfügung, um Ihre Fragen und Anliegen rund um die Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach zu besprechen. Hier erhalten Sie individuelle Beratung und Unterstützung, um sich bestmöglich auf die bevorstehende Geburt und die Zeit danach vorzubereiten.

Bereiten Sie sich und Ihr Baby bestmöglich auf die kommende Zeit vor!

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin für Ihre Schwangerschaftsvorsorge